GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pöschmann bleibt beim EHC Bregenzerwald

©Stiplovsek
Neben Simeon Schwinger und Thomas Stroj bleibt ein weiteres, junges Talent beim ECB. Philipp Pöschmann läuft für den Future Club eine weitere Saison auf.

Über Wien und Bartislava kam der mittlerweile 20 Jährige nach Salzburg. Zuvor gewann Pöschmann mit der österreichischen U18 Auswahl jeweils einmal die Gold und Silbermedaille bei der B-WM. Mit dem U20 Team der Mozartstädter errang er gleich im ersten Jahr die Meisterschaft in der EBYSL und steuerte in 41 Spielen 43 Punkte bei. 2016 zog es Philipp dann weiter Richtung Westen, er unterschrieb einen Zwei Wege Vertrag bei Dornbirn und Bregenzerwald. In seiner Premierensaison in der Alps Hockey League erzielte Pöschmann ein Tor und bereitete drei weitere vor.

Der Umstieg in das Erwachseneneishockey war nicht leicht für den gebürtigen Wiener. Auf dem Eis war Pöschmann in der vergangenen Saison noch zu verspielt und hatte den mentalen Sprung noch vor sich. Wälder Assistant Coach Andreas Judex glaubt an eine vielversprechende Karriere des Stürmers: „Philipp ist ein super Talent, das alles mitbringt. Wenn man die richtigen Knöpfe drückt, wird er in Zukunft ein sehr guter Spieler.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Andelsbuch
  4. Pöschmann bleibt beim EHC Bregenzerwald
Kommentare
Noch 1000 Zeichen