GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tausende Zuschauer sahen Favoritensiege bei Bludenz läuft

©Oliver Lerch
Mehrere tausend Zuschauer entlang der Laufstrecke im Zentrum in der Alpenstadt Bludenz wollten sich die 16. Auflage von Bludenz läuft bei Traumwetter nicht entgehen lassen. Mit der Andelsbucherin Sandra Urach, Peter Loacker aus Götzis kürten sich unter den 3500 Teilnehmer die Favoriten zu den Landesmeistertitel im Halbmarathon. LH Markus Wallner und Bernadette Mennel sahen beim Kids-Marathon den jungen Stars auf die Beine.
Beste Bilder Bludenz läuft

Traumwetter, Traumkulisse und 3500 Starter bei der 16. Auflage von Bludenz läuft sorgten für eine spezielle Atmosphäre und ein Lauffest der Extraklasse. Nach dem strömenden Regen im Vorjahr bei der Jubiläumsauflage war der Wettergott dem Veranstalter W3 Marketing GmbH mit Partner ULC Bludenz diesmal hold. „Für uns steht klar der Breitensport im Vordergrund und wir können stolz auf einen reibungslosen Ablauf und über 3.500 Siegerinnen und Sieger sein“, so der glückliche Rennleiter Richard Föger.

Beim 7 km langen Raiffeisen Fun Run siegte Jakob Mayer in einer Zeit von 23:13 Minuten bei den Damen siegte sensationell die erst 15-Jährige Anna Sophie Meusburger in einer Zeit von 26:27 Minuten.

Tagesbestzeit in der Königsdisziplin dem Fohrenburger Halbmarathon hatte Martin Mattle aus Tirol in einer Zeit von 1:12:24 Uhr

Den Landesmeisterschaftstitel sicherte sich Peter Loacker vom Sparkasse SG Götzis in einer Zeit von 1:14:30, dicht gefolgt von Daniel Jochum 1:15:54 (TriTeam Kleinwalsertal) und Felix Karu 1:16:00 (Sparkasse SG Götzis).

Bei den Damen gewann Sandra Urach vom Verein Im Wald läufts nach längerer Verletzungspause in einer Zeit von 1:21.54, Petra Summer 1:34:51 und Nicole Bell-Müller 1:37:24 LSV Feldkirch sicherten sich die weiteren Ränge auf dem Podest.

Wallner und Mennel in der Alpenstadt beim Kids-Marathon

Mehr als 1500 Aktive waren beim 3. Bludenzer Kindermarathon unter dem Motto Vorarlberg bewegt am Start.

Die dritte Auflage des Vorarlberg bewegt Kindermarathons im Zentrum von der Alpenstadt Bludenz fand einmal mehr sehr großen Anklang beim Nachwuchs. Etwa 1500 Aktive stellten ihr Lauftalent unter Beweis. Vor allem aus dem Raum Bludenz und Walgau strömten die Mädchen und Burschen in die Alpenstadt und feierten ein großes Sportfest. ImVordergrund standen der Spaß an der Bewegung und das Gemeinschaftserlebnis. Die Teilnahme für die Kids war gratis, die Kosten übernahm die Landesinitiative Vorarlberg bewegt. Die Organisation von den Schwestern Verena Eugster und Patricia Zupan mit Partner ULC Bludenz seinen 200 freiwilligen Helfern war perfekt. Im Ziel waren schließlich alle Sieger. Landeshauptmann Markus Wallner und Sport LR Bernadette Mennel überzeugten sich vor Ort und applaudierten zu den guten Leistungen.

Weitere Informationen und Ergebnisse unter www.bludenz-laeuft.at – W3Marketing & Ulc Bludenz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Tausende Zuschauer sahen Favoritensiege bei Bludenz läuft
Kommentare
Noch 1000 Zeichen