Bizau im Derby unter Zugzwang

Von Gemeindereporter Sigi Halder
Akt.:
Marcelo Theisen & Co. freuen sich auf das letzte Heimderby der Saison.
Marcelo Theisen & Co. freuen sich auf das letzte Heimderby der Saison. - © siha
Am kommenden Samstag empfängt der FC Andelsbuch um 17 Uhr den FC Bizau. 

Andelsbuch. In der vorletzten Runde der Meisterschaft in der Vorarlbergliga steht auch das vorletzte Wälderderby auf dem Programm. Während die Mittelwälder (4.) dem Aufeinandertreffen gelassen entgegenblicken können, stehen die Bizauer, die auf dem vorletzten Tabellenplatz liegen, mit dem Rücken zur Wand.

Aufstieg kein Thema

Weil aufgrund eines Vorstandsbeschlusses der Aufstieg in die Regionalliga kein Thema ist, wurden beim Simeoni Metallbau FC Andelsbuch bereits in der Partie vom vergangenen Wochenende auswärts gegen Schwarz-Weiß Bregenz (1:4) einige Leistungsträger geschont. „Wir sind jetzt in der Lage, den jungen Eigenbauspielern, die bisher nicht so oft zum Einsatz gekommen sind, viel Spielzeit zu geben“, lässt Trainer Michael Pelko wissen. Wer gegen Bizau auflaufen wird, entscheidet sich im Lauf der Woche, der zuletzt gesperrte Kapitän René von der Thannen wäre wieder einsatzbereit.

Relegation droht

Ganz anders ist die Situation beim Kaufmann Bausysteme FC Bizau. Weil sich die Geiger-Elf zuletzt zuhause dem SC Röthis unglücklich mit 1:2 geschlagen geben musste, liegt man nun einen Zähler hinter dem rettenden 14. Platz, den Nenzing einnimmt. Wenn es den Hinterwäldern in den letzten beiden Runden nicht mehr gelingt, die Walgauer zu überholen, steht die Relegation um den Klassenerhalt gegen Fußach, Feldkirch oder Lochau an.

Mit Ausnahme des gelbgesperrten Augusto Canzian da Silva sind gegen Andelsbuch alle Kaderspieler an Bord. Das Vorspiel bestreiten ab 14.45 Uhr die 1b-Teams vom FC Andelsbuch und RW Rankweil.

Trainerstimmen zum Derby:

Michael Pelko, Simeoni FC Andelsbuch:
„Wir freuen uns auf das letzte Heimderby in dieser Saison und viele Zuschauer. Sportlich gesehen geht es bei uns um nichts mehr, die Spieler, die Auflaufen, werden aber sicher alles geben.“

Ralph „Jeff“ Geiger, Kaufmann Bausysteme FC Bizau:
„Das Derby in Andelsbuch ist für uns eines von zwei Endspielen. Die unglückliche Niederlage gegen Röthis müssen wir abhaken und uns voll auf die letzten beiden Partien konzentrieren.“

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Schallende Ohrfeig... +++ - Klage: Im Lift am Dornbirner B... +++ - Vorarlberg: Unbekannte zerstec... +++ - Naturgewalt in der Ägäis - Vor... +++ - Antenne Vorarlberg Badespass -... +++ - Lauterach: Bauarbeiten in der ... +++ - Nachruf: Rosa Russ (1924–2017)... +++ - Anrainer vs. Großprojekte - Vo... +++ - Vorarlberg: Arbeiter in Gaschu... +++ - Vorarlberg: Alkoholisierter Ma... +++ - Mädchen flüchtet nach Unfall i... +++ - Vom Balkon gestürzt: Tödlicher... +++ - Neue Stadtbücherei für Dornbir... +++ - Nach Einbruch Feuer gelegt: Tä... +++ - Festspiel-Wetter: "Carmen" kön... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

.
VOL.AT

Suche in Andelsbuch

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 84525 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 64779 Punkte
17 Jasser online mehr
Neues aus Andelsbuch