Akt.:

Am Montag kommt der Sommer zurück

Sonnenschein statt Regenbogen: Am Montag kommt der Sommer zurück. Sonnenschein statt Regenbogen: Am Montag kommt der Sommer zurück. - © VOL.AT/Hellrigl
von Simon Vonbank (VOL.AT) - Schwarzach – Gute Nachrichten: Während das Wetter am Wochenende kalt und regnerisch wird, steigen die Temperaturen Anfang nächster Woche auf 27 Grad und mehr. Aber wie lange bleibt der Sommer im Ländle?

 (1 Kommentar)

Korrektur melden

Am Samstag muss mit starker Bewölkung und vereinzelten Regenschauern gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen liegen gerade mal bei 17 Grad. Am Sonntag sieht die Situation ähnlich aus. Auf 1.500 Meter hat es sogar nur vier Grad und die Schneefallgrenze sinkt auf unter 2.000 Meter.

Sommerliche Temperaturen ab Montag

So düster die Wetter-Aussichten für das Wochenende sind, so erfreulich sind sie für kommende Woche. Der Montag wird sonnig und das Thermometer steigt auf mindestens 21 Grad. Am Dienstag werden schon 24 Grad erwartet und ab Mittwoch wird es richtig warm mit 27 Grad und mehr. Ob es dann sommerlich bleibt, ist hingegen ungewiss.

Im Vergleich zu warm

Nach Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) war der Sommer bisher – im Vergleich mit den letzten 30 Jahren – um 0,4 Grad zu warm. Die Niederschlagsmengen sind sogar um 34 Prozent geringer. Vergangenes Jahr lag die Durchschnittstemperatur im Sommer ebenfalls um 0,4 Grad über dem Mittel und die Niederschlagsmenge sogar 26 Prozent darüber.

Ähnliche Werte in den 50er-Jahren

Dass der Sommer bisher schlecht war, stimmt demnach nicht. Auch lässt sich kein Trend erkennen. "In den 50er-Jahren sind beispielsweise ähnliche Niederschlagsmengen gemessen worden wie jetzt“, erklärt Arnold Tschofen von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Dass das Wetter früher gleichmäßiger war und dass es weniger Wetterwechsel gegeben hat, sei auch nicht korrekt. Vielmehr handele es sich dabei um eine verfälschte Wahrnehmung, so Tschofen abschließend.

Werbung


Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Unfall auf der L200 - Achraintunnel wurde gesperrt
Auf der L200 kam es am Montagabend gegen 17:45 zu einer Kollision zwischen zwei Pkw. Die beiden Lenker wurden [...] mehr »
Verletzter Fahrradfahrer durch Sturz - Zeugenaufruf
Noch am vergangenen Donnerstag kam in Frastanz ein Fahrradfahrer aufgrund eines Fahrmanövers eines Pkw-Lenkers zu [...] mehr »
Aus dem Bericht der Bregenzer Stadtpolizei
Zwei Liebende bekamen sich in die Haare, ein Graffiti-Sprayer wurde gestellt und auch sonst passierte noch so einiges in [...] mehr »
Vorarlberg nimmt sich Luxuspensionen vor - NEOS kritisieren Entwurf
Bregenz. Landesregierung legte Entwurf in Bezirkshauptmannschaften und Gemeinden auf: Die NEOS Vorarlberg kritisieren [...] mehr »
Parteilose Klubobfrau im Team Stronach für Hagen kein Problem
Der Vorarlberger Nationalratsabgeordnete Christoph Hagen hat kein Problem damit, dass Klubobfrau Kathrin Nachbaur nicht [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!