Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alte Unterlagen gesucht

Ingrid Manser (re.), die Ortschronistin von Schoppernau, gibt Elisabeth Moosmann ihre Unterlagen zurück.
Ingrid Manser (re.), die Ortschronistin von Schoppernau, gibt Elisabeth Moosmann ihre Unterlagen zurück. ©Elisabeth Willi
Bregenzerwald Archiv möchte das private Leben von früher dokumentieren.  

 Bregenzerwald. (ewi) Das Bregenzerwald Archiv sucht zurzeit alte Unterlagen, Aufzeichnungen, Briefe, Fotos oder Dokumente von der Bevölkerung.Dies können Briefe des Großvaters vom Ersten Weltkrieg ebenso sein wie alte Rechnungen oder alte Kochrezepte. Datumsmäßig gibt es keine Beschränkung. Die Unterlagen können dem Ortschronisten der einzelnen Gemeinden übergeben werden, der sie an das Bregenzerwald Archiv weiterleitet. Nachdem das Archiv sie kopiert oder abfotografiert hat, gibt der Ortschronist sie verlässlich an die Besitzer zurück.

Das Bregenzerwald Archiv möchte mit dieser Aktion Zeugnisse von geschichtlichem Wert dokumentieren und für die Nachwelt erhalten. Die neue Leiterin des Archivs, Simone Drechsel, erklärt: „Uns ist es sehr wichtig, Einblick in das private Leben der Bevölkerung von früher zu bekommen. Aus öffentlichen Dokumenten kann man dies nicht heraus lesen.“  

Manche der Unterlagen werden für das Projekt „Hundert Jahre Erster Weltkrieg“ verwendet. Dieses Projekt soll sich über vier Jahre, von 2014 bis 2018 bzw. 1914 bis 1918, ziehen. Dabei werden einzelne Schicksale durch die Aufarbeitung von Feldpostbriefen oder Tagebüchern vorgestellt. Die Ergebnisse werden auf öffentlichen Plätzen, in Lesungen und auf der Homepage des Bregenzerwald Archivs präsentiert werden. Für 2018 ist eine zusammenfassende Publikation angedacht.

 Ortschronisten:

  • Andelsbuch: Anton Bechter, 05512 2152
  • Andelsbuch: Hans  Felder, 05512 3406
  • Au: Roland Moos, 05515 2389
  • Bezau: Fritz Rüf, 05514 3277
  • Bizau: Jürgen Metzler, 0664 137762
  • Bizau: Claudia Wouk, E-Mail: claudia.wouk@vol.at  
  • Doren: Hermann Böhler, 05516 2053
  • Doren: Anton Herburger, 05516 2617
  • Langen: Hans Kogler, 05575 4415
  • Langenegg: Dagmar Eberle, 05513 2572
  • Langenegg: Ernst Hammerer, 05513 2838
  • Langenegg: Joseph Holzmüller, E-Mail: joseph@holzmueller.net 
  • Lingenau: Georg Bereuter, 05513 6150
  • Lingenau: Georg Faißt, 0664 5413960
  • Lingenau: Friedrich            Vögel, 0664 4003165
  • Mellau: Xaver Natter, 0676 7287616
  • Mellau: Elisabeth Wicke, 05518 2204
  • Reuthe: Josef Gridling, E-Mail: josef.gridling@gmx.at          
  • Reuthe: Gottfried Winkel, E-Mail: umweltbuero@vsbe.snv.at
  • Schnepfau: Fridolin Mätzler, 05518 20129
  • Schoppernau: Ingrid Manser, 05515 2751
  • Schröcken: Heinz Feuerstein, 05519 285
  • Schwarzenberg: Johann Aberer, E-Mail: johann.aberer@aon.at
  • Sulzberg: Martha Bereuter, 0650 5952411
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Alberschwende
  3. Alte Unterlagen gesucht
Kommentare
Noch 1000 Zeichen