Rainer Scharinger wird neuer Altach-Trainer

Akt.:
5Kommentare
Rainer Scharinger (l.) erhält einen Einjahresvertrag in Altach. Rainer Scharinger (l.) erhält einen Einjahresvertrag in Altach. - © VOL.AT/Philipp Steurer
Der SCR Altach hat am Pfingstmontag mit dem Deutschen Rainer Scharinger seinen neuen Trainer für die kommende Saisonvorgestellt.

0
0

Nach dem kurzen Gastspiel von Edi Stöhr, der bei den Altachern im Frühjahr Adi Hütter abgelöst hatte, peilt Altach mit dem neuen Trainer in der nächsten Saison wieder den Auftsieg in die Bundesliga an.

Der 45-jährige Scharinger erhält einen Vertrag für die nächste Saison, laut Altach-Aufsichtsratvorsitzendem Karlheinz Kopf strebt man aber eine längerfristige Zusammenarbeit an.

Mit einer neuen und vor allem jungen Mannschaft will Scharinger seine Ziele erreichen. Derzeit stehen in Altach 17 Spieler und zwei Tormänner unter Vertrag. Eder und Vorisek werden Altach verlassen.

Steckbrief Rainer Scharinger

Rainer Scharinger ist ein ehemaliger Bundesligaspieler in Deutschland (Karlsruher SC und SSV Ulm) und ist seit 2002 als Trainer tätig. Er war u.a. Cheftrainer beim Karlsruher SC, VfR Aalen der U23 Mannschaft der TSG Hoffenheim. Während seiner Zeit bei der TSG Hoffenheim war Scharinger auch Co-Trainer von Ralf Rangnick. Der gelernte Verwaltungsfachwirt verfügt über die UEFA Pro Lizenz.

Stationen als Spieler

    1987 Karlsruher SC 1. Bundesliga
    1989 KSC Amateure Regionalliga (heute 3. Liga)
    1993 VfR Mannheim Regionalliga (heute 3. Liga
    1995 1. FC Pforzheim Regionalliga (heute 3. Liga
    1997 Karlsruher SC 2. Bundesliga
    1999 SSV Ulm 1. Bundesliga
    2001 Stuttgarter Kickers Regionalliga (heute 3. Liga)

Stationen als Trainer

    2001 Chef-Trainer SV Sandhausen
    2003-2006 Chef-Trainer Bahlinger SC
    2006/2007 Co-Trainer TSG 1899 Hoffenheim unter Ralf Rangnick
    2007 Chef-Trainer U23 TSG 1899 Hoffenheim
    2009 Chef-Trainer VfR Aalen
    2011 Chef-Trainer Karlsruher SC

(VOL.AT)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!