Altach kassiert Niederlage in Mattersburg

Von ba
Akt.:
43Kommentare
Altach und Mattersburg lieferten sich eine umkämpfte Partie.
Altach und Mattersburg lieferten sich eine umkämpfte Partie. - © APA
Altach kassierte beim SV Mattersburg eine knappe 1:0-Niederlage und wartet somit seit mittlerweile neun Spielen auf einen vollen Erfolg.

Am 34. Spieltag gastierte der SCR Altach beim SV Mattersburg. Für die Altacher ging es darum, nach zuletzt acht sieglosen Spielen endlich den Negativlauf zu beenden und nochmal einen Angriff auf den dritten Rang zu starten.

Beide Teams starteten engagiert in die Partie und zeigten, dass man deutlich gewillt war nach vorne zu spielen. Nach der munteren Anfangsphase verflachte das Spiel jedoch deutlich. Wenn es einmal gefährlich wurde, dann meist nur nach Standardsituationen, jedoch ohne zählbaren Erfolg auf beiden Seiten. In der Schlussphase der ersten Halbzeit übernahmen die Hausherren aus Mattersburg zunehmend das Kommando, wirklich gefährlich wurde es jedoch nicht – so ging es mit einem o:0 in die Halbzeitpause.

Keine Treffer in Halbzeit zwei

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Die Partie war geprägt von vielen Fehlern auf beiden Seiten. In der 65. Minute verpasste Hannes Aigner die Führung nur knapp, als er den Ball nach einer Ecke nur knapp verfehlte. Die Altacher hatten nun mehr vom Spiel, die entscheidenden Akzente fehlten aber weiterhin. Auf der anderen Seite machten es die Mattersburger besser: Alois Höller sorgte in der 82. Minute nach Farkas-Vorarbeit für das 1:0, allerdings aus Abseitsposition. Die Altacher konnten in weiterer Folge nicht mehr zusetzen und kassierten am Ende eine knappe 1:0-Niederlage. Somit ist die Scherb-Elf seit mittlerweile neun Spielen ohne Sieg. Die Mattersburger fixierten dank des Sieges den Klassenerhalt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Vor der eigenen Türe kehren" +++ - "Keiner will ein Loser sein" +++ - Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++
43Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung