Akt.:

Alles aus: Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich scheiden

Katie Holmes und Tom Cruise: Scheidung! ‎ Katie Holmes und Tom Cruise: Scheidung! ‎ - © AP
In Hollywood ist offenbar die nächste Promi-Ehe am Ende.

 (9 Kommentare)

Korrektur melden

Tom Cruise und Katie Holmes lassen sich nach gut fünf Ehejahren scheiden. Cruise, der am kommenden Dienstag 50 Jahre alt wird, und die 33-jährige Holmes hatten im November 2006 die Ehe geschlossen. Die beiden Schauspieler sind Anhänger der Organisation Scientology.“Kate hat die Scheidung eingereicht, und Tom ist zutiefst traurig und konzentriert sich auf seine drei Kinder”, sagte Cruises Sprecherin Amanda Lundberg am Freitag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP.

“Privatangelegenheit”

Zuvor hatte Holmes’ Anwalt Jonathan Wolfe dem Magazin “People” gesagt, es handle sich um eine “Privatangelegenheit von Katie und ihrer Familie”. Die Sorge seiner Mandantin gelte dabei vor allem dem Wohl der gemeinsamen sechsjährigen Tochter Suri. Nach Angaben der auf Prominente spezialisierten US-Internetseite TMZ fordert Holmes das alleinige Sorgerecht.

Scientology als Problem

Wolfe sagte außerdem der “Los Angeles Times”, er werde Holmes im Scheidungsprozess vertreten. Dazu, ob dieser bereits begonnen hat, äußerte er sich nicht. Immer wieder hatte es im Laufe der Jahre Trennungsgerüchte gegeben. Das von der Klatschpresse “TomKat” genannte Paar war seit Monaten nicht mehr gemeinsam gesehen worden. Laut TMZ reichte Holmes die Scheidung hauptsächlich aus Sorge um ihre Tochter ein. Das Kind sei nun in einem Alter, in dem Scientology ein wichtiger Teil ihres Lebens werde. Dies wolle Holmes verhindern.

Für die aus Ohio stammende Holmes war es die erste Ehe, Cruise war zuvor bereits mit der US-Schauspielerin Mimi Rogers, ebenfalls eine glühende Scientology-Anhängerin, sowie mit der australischen Filmschauspielerin Nicole Kidman verheiratet. In ihrer elfjährigen Ehe adoptierten Cruise und Kidman zwei Kinder, die heute 19 und 17 Jahre alt sind. Die beiden Hollywood-Stars trennten sich 2001. Nach einer dreijährigen Beziehung zu Penelope Cruz lernte Cruise 2005 Katie Holmes kennen.

Cruise galt lange Zeit als einer der einflussreichsten und bestbezahlten Schauspieler Hollywoods. Die meisten Filme, in denen er mitspielte, wurden zu Kassenschlagern, so etwa “Top Gun”, “Mission Impossible” und “Eyes Wide Shut”. Doch mit seiner Mitgliedschaft bei Scientology sorgte er auch immer wieder für negative Schlagzeilen. Seit seiner Beziehung zu Holmes warb er öffentlich zunehmend aggressiver für die Gruppierung. Kurz vor der Geburt von Suri im April 2006 gab Cruise im Fernsehen Holmes’ Beitritt zu Scientology bekannt.

Video: Tom und Katie lassen sich scheiden

Werbung


Kommentare 9

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Elektrisierend: Premiere von “Spider-Man 2″
Dienstag Abend fand in Berlin die Deutschlandpremiere von "The Amazing Spider-Man 2" statt. Hauptdarsteller Andrew [...] mehr »
Insider verrät Geschlecht von Kunis-Kutcher-Nachwuchs
Mila Kunis (30) und Ashton Kutcher (37) erwarten im Herbst ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs. Insider haben jetzt das [...] mehr »
Sexy Heidi twittert aus Liebesurlaub
Nach den anstrengenden Dreharbeiten zur aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel" genießt Model-Mama Heidi Klum [...] mehr »
“Festwochen schamloser Kultur”: Männer lassen die Quasten kreisen
Auch Männer können Quasten kreisen lassen: Die Wiener "Festwochen schamloser Kultur" bringen in ihrem dritten Jahr [...] mehr »
Filmfonds Wien fördert Filme mit Josef Hader und Ursula Strauss
Einen Überhang zu historischen Stoffen und eine starke Präsenz weiblicher Filmschaffender ergeben die Förderzusagen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!