GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

All-Star-Game 2017: Gelungene Österreich-Premiere in Hard

©HCH/Media
Das ÖHB-Perspektivteam gewinnt das erste österreichische All-Star-Game vor 1200 Zuschauern in der Sporthalle am See.


Gänsehaut-Feeling schon Minuten vor dem Anpfiff des elograph-ALL-STAR-GAME 2017 am Dienstagabend in der Sporthalle am See in Hard. Nachdem das All-Star-Team der Handball Liga Austria (HLA) und das ÖHB Future Team 2020 eingelaufen waren, sang Ex-Teamspieler Andi Varga live die inoffizielle Nationalhymne „I’m from Austria“.

Zukunftshoffnung Ante Esegovic eröffnete dann auch gleich den Torreigen bei der Premieren-Veranstaltung. Der Bregenzer überlistete nach 77 Sekunden seinen Vereinskollegen Goran Aleksic im Tor der HLA-All-Stars. All-Star-Teamchef Petr Hrachovec schickte seine mit Damir Djukic ergänzte Stammformation auf Feld und wechselte nach 15 Minuten in Eishockeymanier den gesamten Block. Die von den Fans online gewählten HLA-All-Stars beglückten die 1200 Zuschauer in der Sporthalle am See von Anpfiff an mit so manchen Gustostückchen.

„Humorloser“ agierte das rot-weiß-rote Future Team 2020. Vor allem Seppo Frimmel, Ante Esegovic und Deutschland-Legionär Christoph Neuhold setzten ihre Duftmarken.

Nach der 18:11-Pausenführung ließ das rot-weiß-rote Future Team, das bereits in Hinblick auf die Heim-Europameisterschaft 2020 nominiert wurde, nichts mehr anbrennen und gab mit dem 37:27-Sieg ein Versprechen für die Zukunft ab.

Im Finish griffen die All-Stars noch einmal tief in ihre Trickkiste und verzauberten die Herzen der Handballfans.

Erwin Feuchtmann bzw. Sebastian Frimmel wurden zu den Spielern des Abends gekürt. Beim abschließenden Wuzler-Contest zeigte Westwien-Manager Konrad Wilczinsky was er immer noch drauf hat und krönte sich zum Wurzlerkönig.


 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Hard
  4. All-Star-Game 2017: Gelungene Österreich-Premiere in Hard
Kommentare
Noch 1000 Zeichen