GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alkolenker kracht gegen Betonleitwand

Der Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt
Der Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt ©Bilderbox
Hörbranz - Am späten Donnerstagabend fuhr ein alkoholisierter Pkw-Lenker frontal gegen die rechte Betonleitwand des Pfändertunnels. Der Pkw überschlug sich, der Fahrer wurde leicht verletzt.

Ein 35-jähriger Mann aus Deutschland fuhr am Donnerstag gegen 22:00 Uhr mit seinem Pkw in Hörbranz auf die A14 in Fahrtrichtung Tirol auf. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und der Alkoholisierung des Mannes fuhr er unmittelbar nach der Auffahrt auf die Autobahn frontal gegen die rechte Betonleitwand des Pfändertunnels. Dabei überschlug sich der Pkw und kam nach ungefähr 100 Metern auf den Rädern wieder zum Stillstand.

Der Lenker wurde durch den Unfall leicht verletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,66 Promille, der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Am Fahrzeug des Mannes entstand ein erheblicher Sachschaden. Bis zur Fahrzeugbergung und Reinigung der Fahrbahn war die A14 Rheintalautobahn im Bereich der Unfallstelle bis 23:15 Uhr nur einspurig befahrbar.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Hörbranz
  4. Alkolenker kracht gegen Betonleitwand
Kommentare
Noch 1000 Zeichen