Alibaba startet nach Umsatzsprung Aktienrückkauf

Alibaba will Aktien über zwei Jahre hinweg zurückkaufen
Alibaba will Aktien über zwei Jahre hinweg zurückkaufen - © APA (Archiv/AFP)
Die chinesische Handelsplattform Alibaba hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut kräftig zugelegt. Jetzt will das Unternehmen durch einen Aktienrückkauf bis zu 5 Mrd. US-Dollar (5,4 Mrd. Euro) an seine Aktionäre zurückgeben. Das Rückkaufprogramm soll zwei Jahre lang laufen, teilte Alibaba am Donnerstag in Peking mit.

Im vergangenen Geschäftsjahr bis Ende März konnte Alibaba sein Geschäft deutlich ausbauen. So sprang der Umsatz im Jahresvergleich um 56 Prozent auf 158 Mrd. Yuan (20,7 Mrd. Euro) in die Höhe. Das war deutlich mehr als von Analysten erwartet. Der operative Gewinn legte um fast zwei Drittel auf 48 Mrd. Yuan zu. Die Zahl der monatlich aktiven Käufer auf mobilen Geräten verdoppelte sich in Jahresfrist nahezu auf 507 Millionen.

Unter dem Strich verdiente Alibaba mit knapp 44 Mrd. Yuan zwar 39 Prozent weniger als im Vorjahr, als Verkaufserlöse das Ergebnis nach oben getrieben hatten. Solche Effekte herausgerechnet, legte das Ergebnis aber um gut ein Drittel zu.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Roten Teufel nehmen Kurs auf d... +++ - Das Ländle im Jahr 2050 - Wie... +++ - Jetzt Tickets für das HOLI Fl... +++ - Keine Einigung über Griechenl... +++ - Schulautonomie noch vor den N... +++ - Mann hat Freundin nicht zur Ab... +++ - Das erste Lebenszeichen von Ar... +++ - Explosion ist zu hören - dann... +++ - Einfach lecker: Die Erdbeeren ... +++ - Luftbilder zeigen Einschusslö... +++ - Glanz und Glamour im Reichsho... +++ - Canadi über seine Rapid-Zeit +++ - Kirchturmsanierung in Bezau sc... +++ - "Austro-Firmen" investieren im... +++ - Terror in England: 22 Tote nac... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung