Alexander Van der Bellen im Talk

Akt.:
72Kommentare
Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen stellt sich den Fragen von Corinna Milborn.
Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen stellt sich den Fragen von Corinna Milborn. - © APA/HERBERT PFARRHOFER
Nach Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer ist nun sein Kontrahent Alexander Van der Bellen an der Reihe und stellt sich am Montag, den 28. November um 20:15 Uhr den Fragen von Corinna Milborn.


Im direkten Einzelgespräch wird sich Präsidentschaftskandidat Alexander Van der Bellen den brennendsten Frage aus Innen- und Außenpolitik stellen. Im Anschluß analysiert Thomas Mohr in einem “Pro und Contra Spezial” die Aussagen des 72-jährigen Hofburg-Aspiranten.

Erneut Fake-Accounts?

Der Talk mit Alexander Van der Bellens Konkurrenten Norbert Hofer in der letzten Woche sorgte für Aufregung. Im Netz wurde der Verdacht geäußert, Hofer-Anhänger würden mittels Fake-Accounts auf Twitter und Facebook Stimmung gegen den von den Grünen unterstützten Van der Bellen machen.

Erich Neuwirth on Twitter

Hab auf die Schnelle 23 accounts mit < 2 follower und erst gestern oder heute eingerichtet gefunden, die zu #puls4 getwittert haben.

Der Talk in der Twitter-Schau


Umfrage

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Lustenauer Austria mit Remis z... +++ - Auf die Plätze - Sau - Los! D... +++ - Tabuthema Inkontinenz +++ - Rempeln, Rütteln, Standpauken... +++ - Manchester hält zusammen und ... +++ - Brändle siegt in Belgien im Z... +++ - Ausländer verdienen weniger, ... +++ - Physiotipp der Woche Thema: "W... +++ - Volkstheater-Schauspieler Rain... +++ - Auch ÖVP-Klubchef Lopatka vor... +++ - Nichtantreten bis zum Einsatz ... +++ - Neo-Partei NBZ will im Herbst ... +++ - Die besten Interviews von Thor... +++ - Von "Baywatch" bis "Wonder Wom... +++ - SPÖ und Grüne schießen sich... +++
72Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung