Akt.:

Alexander Schimpf gewinnt 13. Beethoven-Klavierwettbewerb

Alexander Schimpf gewinnt 13. Beethoven-Klavierwettbewerb
Der deutsche Pianist Alexander Schimpf hat gestern, Dienstag, Abend im Wiener Musikverein den 13. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb gewonnen.

Schimpf hat mit seiner Darbietung des Klavierkonzerts Nr. 3 in c-moll, op. 37, im Finale nicht nur einen Geldpreis in der Höhe von 7.500 Euro gewonnen, sondern auch einen von Bösendorfer gestifteten Flügel im Wert von 67.830 Euro.

Ji-Hoon Jun und Chi Ho Han, beide aus Südkorea, landeten laut Aussendung ex aequo auf dem dritten Platz (je 5.250 Euro), ein zweiter Platz wurde nicht vergeben. Schimpf wurde 1981 in Göttingen geboren und begann mit acht Jahren Klavier zu spielen. Zur Zeit ist er Student der Meisterklasse von Bernd Glemser an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Frühere Preisträger des Wettbewerbes, der auf eine 50-jährige Geschichte zurückblickt, waren u.a. Mitsuko Uchida, John O’Connor und Stefan Vladar. Vladar ist der bisher einzige österreichische Sieger und hat beim gestrigen Finale das ORF Radio Symphonieorchester dirigiert.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Trauerfeier für Garcia Marquez in Mexiko-Stadt
Mexiko gedenkt am Montag mit einer zentralen Trauerfeier des verstorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel Garcia [...] mehr »
Letzter Marquez-Roman könnte posthum erscheinen
Das letzte Werk des verstorbenen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gabriel Garcia Marquez könnte [...] mehr »
Bilanzverlust im Burgtheater offenbar deutlich über 19 Mio Euro
Über 19 Millionen Euro soll der Bilanzverlust im Burgtheater betragen. Damit würde der Verlust deutlich höher als [...] mehr »
Silent Faces – Blind. Sehen?
Unser letztes "Stilles Gesicht": Wenn Jesus ihn fragen würde: Wie kann ich dir helfen? Was würde er wohl antworten? mehr »
Burgtheater-Bilanzverlust offenbar deutlich höher
Der Bilanzverlust des Burgtheaters für das Geschäftsjahr 2012/13 ist offenbar deutlich höher als [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!