GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Unfall in Alberschwende - Frau und Kinder unbestimmten Grades verletzt

Frau und Kinder ins KH Dornbirn eingeliefert.
Frau und Kinder ins KH Dornbirn eingeliefert. ©Symbolbild/Bilderbox
Zwei Kinder sowie eine 28-jährige Frau sind bei einem Unfall auf der L200 unbestimmten Grades verletzt worden. Sie wurden ins KH Dornbirn eingeliefert.

Am Samstag um 17.20 Uhr fuhr eine 28-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Schwarzach-Tobel-Straße (L200) in Alberschwende in Richtung Dornbirn. Auf Höhe km 5,75 geriet laut Angaben der Lenkerin der Pkw ins Rutschen und prallte gegen einen Randstein. Danach sei der Pkw geschleudert, und kippte schließlich nach rechts. Das Fahrzeug blieb in Folge auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Die Lenkerin und zwei Kinder, die im Pkw mitgefahren sind (2 und 8 Jahre alt) wurden ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Alberschwende
  4. Vorarlberg: Unfall in Alberschwende - Frau und Kinder unbestimmten Grades verletzt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen