Aktive Rankweiler Senioren Radler

Von Gemeindereporter helmut welte
0Kommentare
Die jeweiligen Ausfahrten sind gut besucht und bringen viel Spass. Die jeweiligen Ausfahrten sind gut besucht und bringen viel Spass. - © Helmut Welte

0
0

Aktiv Woche für die Radlerinnen und Radler des VSRV Metzler in dieser Woche. Bereits am Dienstag kam es bei traumhaftem Wetter zu einem Wandertag. Nicht weniger als 30 Mitglieder waren beim „Raimund Matt Gedächtnis- Marsch“ mit von der Partie. Der Wandertag im Laternsertal wurde zu Ehren des heuer allzu früh verstorbenen Kollegen Raimund Matt durchgeführt.

Per Landbus ging es vom Rankweiler Bahnhof nach „Laterns Gerstenböden“ wo es im
Maisäß von Karlheinz Frick einen Sektempfang gab. Nach der ersten Stärkung wanderten die Radler zur „Alpe Leue“, wo bei Kaiserwetter die erste Rast im Freien abgehalten wurde. Versüßt wurde der gemütliche Hock mit tollem, zweistimmigem Gesang der Sennerin und deren Tochter.
Alsbald hieß es weiterziehen. Dem landesweit bekannten „Netschelweg“ entlang ging es ins kleine Paradies „Bädle Laterns“. Nach einem guten und  zünftigen Mittagessen, einem feinen Kaffee hieß es am Nachmittag dann wieder zurück Richtung Heimat. Für so manchen kam dabei der Landbus etwas zu früh. Jedenfalls ein toller Tag bei traumhaftem Wetter,
welcher die Kameradschaft unter den Radlern noch mehr festigte.
Bereits am Mittwoch hieß es dann auf zur Ausfahrt mit dem Rennrad. Für die Gruppe I unter dem sportlichen Leiter Ferdi Gut stand die 7 Seen Fahrt auf dem Programm, während für die Gruppe II unter Ingrid Sonderegger ein Tag später die 140 Kilometer Tour Rankweil – Bregenz – Lindau –Muttelsee – Tettnang und retour absolvierte.
Nach den beiden tollen Touren gab es am Donnerstag Abend auch noch etwas gebührend zu feiern. Die beiden „Radler Ladys“ Anni Schäfer und Dagmar Schatzmann (bede grad guat Fufzge) feierten am selben Tag ihren Geburtstag und luden im Anschluss an die Radtouren zu einem tollen Grillfest ins Haus Schäfer.
Ein gelungener Abschluss der Aktivwoche des VSRV Metzler, auch wenn der Wettergott
die für Sonntag geplante Bike - Tour aufgrund von Schlechtwetter platzen ließ.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!