Air Chanel: Karl Lagerfeld fliegt bei der Pariser Fashion Week davon

0Kommentare
Ein "Flugzeug" als Location für Chanel. Ein "Flugzeug" als Location für Chanel. - © dapd
Auch in dieser Saison machte Chanel-Mastermind Karl Lagerfeld seinem Ruf wieder alle Ehre und präsentierte bei der Pariser Haute Couture Fashion Week eine elegante Frühling/Sommer-Kollektion 2012. Wie immer spektakulär die Kulisse: Der Laufsteg war dem Inneren eines Flugzeuges nachempfunden.

0
0

Karl Lagerfeld ist bekannt für seine ausgefeilten Kreationen, die er für das Luxus-Label Chanel jede Saison auf's Neue entwirft. Viele Label setzten bei der aktuellen Pariser Haute Couture Fashion Week auf elegante Zurückhaltung, doch für den Chanel-Designer kam dies nicht in Frage. King Karl ging sogar noch einen Schritt weiter und engagierte ein Team, das in einem fünftägigen Arbeitsprozess den Laufsteg in ein Flugzeug verwandelte. Die Models stolzierten den Gang der Konstruktion entlang, den zu beiden Seiten Flugzeugsitze für die Zuschauer begrenzten. Die Outfits griffen das Thema auf und erinnerten an die Kleidung früherer Stewardessen.

Die neue Kollektion von Karl Lagerfeld für Chanel

"Ich wollte den Bezug zum Flugzeug nicht zu buchstäblich umsetzen. Wenn man sich die Outfits der Stewardessen in den 60er Jahren ansieht, dann erkennt man schnell, dass diese sehr verklemmt und gar nicht großartig waren", so Karl Lagerfeld.
Raffinierte Stickereien verzierten die Abendgarderobe und auch das berühmte Maxi-Kleid zählte wieder einmal zu den Favoriten. Diesmal begeisterte es mit seinen schillernden blauen Farbtönen. Taschen konnte man diesmal überraschenderweise gar nicht sehen, dafür waren die Kleider mit großen Taschen ausgestattet.
"Diese Kollektion ist nicht für das Marketing gedacht. Diese Kollektion besteht aus Dingen, die mir gefallen und Ideen, die mich immer schon interessierten", erklärte Karl Lagerfeld.
Kurzärmelige Tweed-Kleider reichten bis zu den Knien, bodenlange Maxi-Kleider mit Knöpfen und teilweise aus Chiffon-Stoffen wurden mit Lederjacken kombiniert. Die Mäntel von Chanel kamen in fliederfarben und hatten weite Halsausschnitte mit Umlegekrägen.

Cover Media

auf einem Laufsteg, der dem Inneren eines Flugzeuges nachempfunden war.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!