Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Afghane wollte Kontrahenten mit Küchenmesser umbringen

Das Küchenmesser hatte der 27-Jährige in seiner Umhängetasche.
Das Küchenmesser hatte der 27-Jährige in seiner Umhängetasche. ©Bilderbox
Mit dem Umbringen bedroht wurden am Donnerstag zwei Afghanen von einem 27-jährigen Landsmann. Die beiden Männer alarmierten daraufhin die Polizei, die den Beschuldigten mit einem Küchenmesser in der Tasche erwischte.

Die beiden Afghanen erstatteten am Donnerstag gegen 11.30 Uhr Anzeige bei der Polizei und meldeten, dass sie telefonisch mit dem Umbringen bedroht wurden. Der Täter bestellte die beiden in den Lehener Park. Die Polizei ging daraufhin mit einem der Afghanen in den Park, der den Beschuldigten, ein 27-jähriger Afghane, auch gleich identifizieren konnte. Bei der Kontrolle des Mannes fanden die Polizeibeamten tatsächlich ein Küchenmesser in der Umhängetasche des 27-Jährigen. Er wurde festgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Salzburg-Stadt
  3. Afghane wollte Kontrahenten mit Küchenmesser umbringen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen