Ärger um tanzende Vagina in schwedischem Kinderfernsehen

Akt.:
4Kommentare
Genitalien mit Gesicht, Hut, Sonnenbrille und Mikrofon.
Genitalien mit Gesicht, Hut, Sonnenbrille und Mikrofon. - © Youtube
Ein Musikvideo mit tanzenden Geschlechtsteilen im Kinderfernsehen hat in Schweden Streit ausgelöst. In dem Aufklärungs-Clip des öffentlich-rechtlichen Senders SVT hüpfen und tanzen männliche und weibliche Genitalien mit Gesicht, Hut, Sonnenbrille und Mikrofon durchs Bild.

Auf Facebook kommentierten mehr als 5.000 Nutzer den umstrittenen Clip. “Müssen kleine Kinder wirklich solche kranke Sachen sehen?” regte sich dort etwa jemand auf. Ein Nutzer forderte sogar, den Sender anzuzeigen.

Verantwortliche: Aus Interesse entstanden

In dem Film, den der schwedische Rundfunk in seinem Kinderprogramm “Bacillakuten” ausstrahlte, heißt es unter anderem: “Hier kommt der Penis in vollem Galopp” und “Die Scheide sitzt da so elegant”. Fast 1,8 Millionen Mal wurde das Musikvideo seit der Veröffentlichung vor etwas mehr als einer Woche bei Youtube angesehen.

Die Projektleiterin des Programms, Kajsa Peters, sagte der Zeitung “Expressen”, der Clip sei auf das Interesse der jungen Zuschauer an dem Thema hin entstanden. “Wir hoffen, dass der Song es leichter für Eltern macht, mit ihren Kindern über Penis und Scheide zu sprechen.”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++ - Vorarlbergs Politiker unterstü... +++ - Vorarlberger Jagdsaison 2017: ... +++ - Whisky-Festival am Bodensee +++ - Linhart skeptisch bei Kulturha... +++ - Julia & Elischa sind die Scout... +++ - Vorarlberg/Hohenems: Zwei 15-j... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel