GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Admira steht im Viertelfinale

Coach Herwig Klocker jubelte am Ende mit seinem Team über den verdienten Sieg und den Einzug ins Viertelfinale.
Coach Herwig Klocker jubelte am Ende mit seinem Team über den verdienten Sieg und den Einzug ins Viertelfinale. ©cth
Dornbirn/Nenzing. Einen echten Fußballkrimi bekamen die Zuschauer der VFV-Cup-Partie SC Admira Dornbirn gegen Nenzing geboten. 
Admira steht im Viertelfinale

Nach einer torlosen ersten Halbzeit, sah es in der zweiten Hälfte danach aus, dass der FC Nenzing alles klar für den Einzug ins Viertelfinale macht. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit gelang dem Team von Thomas Vonbrül in der 48. Minute der Führungstreffer (Marko Jovic). In der 59. Minute schien durch den Treffer von Maximilian Lässer der Sieg für die Gastgeber besiegelt, doch es sollte ganz anders kommen. Die Klocker-Elf aus Dornbirn schaffte es die Partie noch einmal komplett zu drehen. Trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle in der Mannschaft, trumpften vor allem die „Admira-Youngsters“ auf. Allen voran der eingewechselte Matthias Meissner, dem mit einem Doppelpack (Minute 65. und 72.) der verdiente Ausgleich gelang. Goalgetter Lukas Bertignoll machte in der 86. Minute den Sack zu und sorgte damit für den verdienten Einzug ins Viertelfinale.

Zwei Dornbirner Teams fix im Viertelfinale

 

Damit befindet sich der SC Admira in bester Gesellschaft. Ebenfalls fürs Viertelfinale qualifizierten sich am Wochenende der Dornbirner SV (4:0 gegen Fußach), Frastanz (3:0 gegen Austria Lustenau Amateure) und Höchst (3:2 gegen Lauterach). Die weiteren Viertelfinalspiele (Au – Götzis, Wolfurt – Hard, Meiningen – Dornbirn, Hohenems – Altach Amateure) werden im Frühjahr nachgetragen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Dornbirn
  3. Admira steht im Viertelfinale
Kommentare
Noch 1000 Zeichen