Mehr Nachrichten aus Gemeinde
Akt.:

Abbrucharbeiten im Gange

Tonnenweise Abbruchmaterial muss entsorgt werden Tonnenweise Abbruchmaterial muss entsorgt werden - © tok
Bregenz – Nachdem im Mai ein Großbrand beim Kloster Mehrerau den Wirtschaftsgebäudekomplex zerstört hatte, dauerte es längere Zeit, bis die Brandursache, ein technischer Defekt, gefunden wurde.

Nach Beurteilung der Brandermittlungskommission müssen die Gebäude ganz bzw. teilweise abgebrochen werden, weil sie einsturzgefährdet sind. Die Abbruch- und Entsorgungsarbeiten dauern nun schon mehrere Wochen an und werden neben der täglichen Arbeit im landwirtschaftlichen Betrieb durchgeführt.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Erfolgreiche Saison für Vorarlberg Lines
Bregenz - Ein "goldener" Herbst hat der Vorarlberg Lines Bodenseeschifffahrt GmbH doch noch ein Passagierplus beschert. [...] mehr »
Wichtige Projekte auf Schiene
Umwidmungen auf der Fluh, Schulcampus und Hochwasserschutz auf Stadtvertretungsagenda. mehr »
„Offene Fußballhalle“ im Jugendzentrum „Between“
Bregenz. (fst) „Offene Fußballhalle“ nennt sich ein Angebot des Jugendzentrums „Between“ in Bregenz in der [...] mehr »
Symphonieorchester Vorarlberg spielt Uraufführung
Das Symphonieorchester Vorarlberg präsentiert beim zweiten Abonnementkonzert die Uraufführung von „Promenade“ [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!