87-jähriger bei Wanderung gestorben

Hohenemser (87) konnte nicht wiederbelebt werden.
Hohenemser (87) konnte nicht wiederbelebt werden. - © Symbolbild - VOL.AT, Pascal Pletsch
Partenen – Ein Hohenemser ist am Mittwochmorgen während einer Wanderung verstorben. Laut Polizei brach der 87-Jährige plötzlich leblos zusammen.

Gegen 9.30 Uhr unternahm ein 87-jähriger Mann aus Hohenems eine Wanderung mit einer Gruppe vom Stausee Silvretta in Richtung Wiesbadner Hütte. Der ältere Mann brach dann plötzlich leblos zusammen.

Trotz Versorgung durch Ersthelfer und Reanimation durch den Notarzt der Hubschrauberbesatzung C8 verstarb der Mann.

(VOL.AT, Polizei)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Megastimmung trotz Hitze am Bo... +++ - Damen-Führungstrio trennen nu... +++ - Zwei Meister stehen fest - all... +++ - Dadic nach erstem Götzis-Tag ... +++ - 5.000 Frauen beim 8. Bodensee ... +++ - Vorarlberger Formula Unas freu... +++ - NEOS-Strolz wünscht sich Schw... +++ - Lebensmittelversorgung im Dorf... +++ - Räikkönen holt sich vor Vett... +++ - G-7-Gipfel endet im Streit mit... +++ - Nippel-Alarm bei "The Vampire ... +++ - SPÖ Vorarlberg will Urwahl ü... +++ - Tausende Fans trotzen der Glut... +++ - Nach Sturz in Bregenzer Ache: ... +++ - Im Überholverbot Taxi überho... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung