800-Tonnen-Bagger trieb führerlos auf Bodensee

Akt.:
4Kommentare
Arbeitsplattform "Neptun" hat sich losgerissen.
Arbeitsplattform "Neptun" hat sich losgerissen. - © Seepolizei Hard
Fußach – In der Nacht auf Mittwoch hat sich in Fußach ein Schwimmbagger aufgrund des Sturms losgerissen.


Laut Seepolizei dürfte sich aufgrund des Wellenschlags am Bodensee der Schubverband gelöst haben. Daraufhin trieb der Schwimmbagger in Richtung “Alte Ache Süd”, wo er aufgrund von Niedrigwasser sowie der Enge der Fahrrinne zum Stillstand kam. Der rund 800 Tonnen schwere Schleppverband (Arbeitsplattform mit Arbeitsboot) wurde durch das Feuerwehrboot Föhn noch in der Nacht fixiert und am Morgen wieder zurück zur Schiffswerft gezogen. Personen kamen nicht zu Schaden. Es dürfte kein Sachschaden entstanden sein.

(VOL.AT; Polizei)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Beamte der Cobra bei Glücksspi... +++ - Bald kommt die Grippezeit: Wer... +++ - 15 Jahre Haft für Mord- und Ra... +++ - Frauen an die Macht: 10. Vorar... +++ - Vorarlberg: Zwei Verletzte bei... +++ - Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++ - Lustenau: Grüne befürchten Ver... +++ - Der BayWa-Gartentipp auf VOL.A... +++ - Verkehrssicherheitswoche 2017:... +++ - Ausgezeichnete Orgelklänge - M... +++ - Vorarlbergs Seilbahner sind ge... +++ - Roboterpferd von Ländle-Tüftle... +++ - Vorarlberg braucht mehr Tagesm... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung