GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

63 Prozent der Wirte für jetzige Raucherregelung

Gastronomen wollen an aktueller Regelung festhalten
Gastronomen wollen an aktueller Regelung festhalten ©APA (Pfarrhofer)
63 Prozent der Gastronomen haben sich bei einer Umfrage des Marketingforschungsinstitutes Eyett im Auftrag der Wirtschaftskammer (WKÖ) für eine Beibehaltung der derzeitigen Raucherregelung in Lokalen ausgesprochen. Dieser Wert ist über die vergangenen Jahre konstant geblieben, betonte die Wirtschaftskammer am Donnerstag in einer Aussendung.

Wie die Umfrage unter 503 Wirten (repräsentativ) von dieser Woche zeigt, sei die Zustimmung für eine Beibehaltung im Bereich der Unterhaltungsgastronomie mit rund 72 Prozent besonders hoch. Bars, Pubs, Diskotheken und ähnliche Lokale wären von dem ab 1. Mai 2018 in Kraft tretenden Rauchverbot auch am stärksten betroffen.

Die aktuelle Regelung zur Raumabtrennung “hat sich in der Praxis bewährt”, meinte der Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der WKÖ. Aus Sicht der Gastronomen gebe es keinen Grund, davon abzuweichen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Österreich
  3. 63 Prozent der Wirte für jetzige Raucherregelung
Kommentare
Noch 1000 Zeichen