Kugeln aus Seetang ersetzen Plastikflaschen

Akt.:
4Kommentare
So könnte sie aussehen, die Plastikflaschen der Zukunft. Kleine transparente Kugeln, gefüllt mit Wasser. Die geleeartige Hülle besteht aus Bestandteilen von Pflanzen und Seetang und ist essbar.

Wenn die Wasserkugeln nicht konsumiert werden, zerfallen sie nach Angaben der Herstellerfirma Skipping Rocks Lab innerhalb von vier bis sechs Wochen.

Die Kugeln – genannt Ooho – könnten eine Antwort auf die zunehmende Umweltverschmutzung sein, sagt Rodrigo Garcia Gonzales von Skipping Rocks Lab: “Jedes Jahr verbrauchen wir 10 Prozent mehr Plastikflaschen als im Jahr davor. Es ist ein neues Produkt, das in einigen Jahrzehnten alltäglich sein wird. Es wird die Art und Weise, wie wir so etwas Lebenswichtiges, wie Wasser trinken, verändern. Wir glauben, dass Ooho nicht alle Plastikflaschen ersetzen kann. Aber für den schnellen Verbrauch könnte es eine Lösung sein.”

Drei Jahre Entwicklung stecken in den kleinen elastischen Wasserkugeln. Im Moment werden täglich bis zu 2000 davon produziert. Und es muss nicht nur bei Wasser bleiben, sagt Unternehmerin Lise Honsinger: “Es gibt auch noch den Alkohol-Markt. Die Leute sehen die kleinen runden Kugeln und denken sofort an Shots. Darum werden wir uns kümmern. Wir haben Alkohol eingekapselt, das wollen wir noch perfektionieren. Und das wird dann hoffentlich die Jägermeisterbombe der Zukunft.”

Bei einem Feldversuch in der Nähe der London Bridge kamen die Wasserkugeln gut an. Auch wenn es offenbar einige Überwindung kostete, in die glibberigen Kugeln zu beißen. Die Herstellerfirma will nun daran arbeiten, dass die Kugeln noch widerstandsfähiger werden als bisher.

(Reuters)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Haushaltsbefragung zum Mobilit... +++ - Kampf gegen Schadstoffbelastun... +++ - Typisierungsaktion in Vorarlbe... +++ - Zumtobel gewinnt Europa Preis ... +++ - Sohn tötete Vater in Vorarlber... +++ - Vorarlberg: Sichtbarer Baufort... +++ - Das Leben im Kloster Mehrerau ... +++ - Vorarlberg: Arlbergstraßentunn... +++ - Vorarlberger Neos setzen auf A... +++ - Vorarlberg: Verkehrsbeschränku... +++ - Nationalratswahl: "Amtliche Wa... +++ - Live ab 9.55 Uhr: "Milka goes ... +++ - Vorarlberg: Kapelle auf dem Ge... +++ - Betreuer mit gefälschten Pfleg... +++ - Vorarlberg: Der Bregenzer Bürg... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung