GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5-Sterne-Luxushotels: 7 der teuersten Hotel-Suiten in Wien

In Wien reihen sich vor allem im ersten Bezirk die Luxushotels aneinander. Was die 5-Sterne-Suiten ihren Gästen zu bieten haben und was man dafür bezahlen muss, sehen Sie hier.

Seit den letzten Jahren schießen die Luxushotels in Wien nur so aus dem Boden. Vor allem große Luxusketten haben den Standort für sich entdeckt und locken zahlkräftige Kundschaft in die Bundeshauptstadt. Was die Luxus-Suiten der einzelnen Hotels so zu bieten haben und wie tief man wirklich in die Tasche greifen muss, haben wir für Sie hier zusammengefasst.

Hotel Hansen Kempinski Vienna

Fassade-fertig-e1359964411480

Kempinski Vienna

 Das Hotel bezeichnet sich selbst als das “neueste 5-Sterne-Superior-Wahrzeichen der Stadt”. Das Hotel wurde 1873 erbaut und fasziniert vor allem durch das imposante Auftreten direkt an der Wiener Ringstraße. Insgesamt gibt es hier 152 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und drei Bars. Um zu entspannen kann man sich in das hauseigene Spa begeben, der auch einen Fitnessbereich beherbergt. Wer sich hier in der Präsidentensuite niederlassen möchte, muss ganz schön tief in die Tasche greifen. Eine Nacht kostet pro Person ab 15.000 Euro. Geboten werden: 320 m² purer Luxus inklusive King Size-Bett, getrenntem Wohn- und Essbereich, Kochecke, Loungebreich, Entertainment-System, Flachbildschirmfernseher und Ausblick direkt auf die Stadt.

Ritz Carlton Vienna

ritzcarlton

APA

 “Eine exklusive Adresse im Herzen der Stadt “. Das 5-Sterne-Luxushotel befindet sich direkt im Herzen Wiens auf dem Schubertring und bietet auch von außen einen imposanten Eindruck. Insgesamt können hier 202 Zimmer inkl. 43 Suiten bewohnt werden. Die wohl teuerste Übernachtungsgelegenheit ist die Präsidentensuite. Hier muss man ungefähr 9.000 Euro bezahlen, um in der 190 m² großen, luxuriös eingerichteten Suite zu nächtigen. Auch hier kann man im hauseigenen Spa entspannen und seine Runden im 18 Meter langen Pool drehen. Auf der Dachterasse im 8. Stock befindet sich auch die Atmosphere Rooftop-Bar, in welcher der Feierabend mit Blick über die Stadt genossen werden kann.

Hotel Sacher

185900

APA

 “Das Hotel Sacher Wien ist eines der großartigsten Luxushotels der Welt in einer der kulturell bedeutendsten Städte in Europa.” Direkt hinter der Wiener Staatsoper und unmittelbar neben der Kärntnerstraße gelegen ist das Hotel Sacher Ausgangspunkt für kulturelle Erlebnisse und luxuriöse Shoppingtouren. Die Penthouse-Suite ist 110 Quadratmeter groß, außerdem kann man auf der 85 Quadratmeter großen Dachterasse den Blick über Wien genießen. Für eine Nacht in der größten und teuersten Suite muss man mit Preisen ab 3.500 Euro pro Nacht und Person rechnen.

 Hotel Bristol

Bristol_Bar_Ein_Juwel_erstr

Hotel Bristol

“Das Hotel Bristol nächst der Wiener Staatsoper ist seit 120 Jahren inspirierender Treffpunkt des reichen Kultur- und Geschäftslebens der Donaumetropole.” Insgesamt gibt es hier 150 Zimmer, inkludiert sind hier auch Suiten und Grand Deluxe Zimmer. Insgesamt stehen hier fünf verschiedene Luxus-Suiten zur Verfügung. Die teuerste ist die Prince of Wales-Suite mit einem Übernachtungspreis ab 3.500 Euro pro Person. Dafür werden 270 m² bis 360 m² geboten.

Grand Hotel

OPERNBALL 2008: TEESE

APA

 “Das Grand Hotel ist zum einen lebende Legende der epochalen K&K-Monarchie und zum anderen eine luxuriöse Unterkunft für alle, die gewohnt sind die allerhöchsten Ansprüche zu stellen.” Auch das Grand Hotel bietet zahlreiche Suiten, das Herzstück ist jedoch die 220 m² große Präsidentensuite. Ab ca. 4000 Euro kann man hier sein nächtliches Lager aufschlagen, kleine Suiten können schon für mehrere hundert Euro pro Nacht und Person bezogen werden.

Sofitel Vienna Stephansdom

LUXUS AM WIENER DONAUKANAL: NOUVEL-HOTEL ER…FFNET

APA

 Das kunstvoll gestaltete 5-Sterne-Hotel Sofitel direkt am Wiener Stephansdom beherbergt 182 Zimmer, davon sind 62 Luxus-Suiten. Eine der teuersten ist die Suite Magnifique. Hier werden auf 180m² ein Hollywood-Bett, Esszimmer für 12 Personen, separates Wohnzimmer, 4 Flachbildschirme und ein Wellness-Bad mit Whirlpool geboten. Außerdem kann man hier einen 180 Grad Ausblick über die Wiener Innenstadt genießen.

Hotel Imperial

INTERVIEW:  DESIGNER GL……CKLER

APA

 “1863 als Privatresidenz des Fürsten von Württemberg erbaut, verwandelte sich das Palais am Wiener Ring für die Weltausstellung zum Luxury Collection Hotel Imperial Wien.” Direkt am Kärntner Ring erstreckt sich das historische und imposante Gebäude, das zahlreiche Zimmer und imperiale Suiten anbietet. Service wird hier groß geschrieben, auch ein Butler-Service kann in Anspruch genommen werden. Die größte und luxuriöseste Suite, mit einer Deckenhöhe von sieben Metern und einer Wohnfläche von 160 m² ist die Fürstensuite, die einst Philipp von Württemberg bewohnte. Eine Nacht kostet hier ab 3.000 Euro, Butler-Service inbegriffen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Schöner Wohnen
  3. 5-Sterne-Luxushotels: 7 der teuersten Hotel-Suiten in Wien
Kommentare
Noch 1000 Zeichen