5 Gründe, warum die PlayStation VR ein Hit wird

Akt.:
Foto: Sony
Foto: Sony
mediamag.at konnte das Game-Highlight bereits testen

Sony lud eine kleine Schar von Journalisten zum entspannten Test der PlayStation VR. mediamag.at war dabei. Der Bericht.

Am 13. Oktober 2016 wird Sony die PlayStation VR auf den Markt bringen. Die Virtual-Reality-Brille wird mit Spannung erwartet und soll neue Impulse für den Gaming-Bereich bringen. mediamag.at nennt fünf Gründe, warum die PlayStation VR ein Hit wird.

1. Eintauchen in die virtuelle Realität

Schon beim Genuss der ersten Demo funktionierte die VR-Welt perfekt. Es kam sprichwörtlich zu einem Abtauchen, führte die Demo doch in die Untiefen des Meeres. In einem Tauchkäfig sitzend konnte man Flora und Fauna beobachten und dann beim Auftauchen eines Hais so richtig ins Zittern kommen.

Foto: Sony Foto: Sony ©

2. Präzise Steuerung

Je nach Sinnhaftigkeit kommen bei den VR-Spielen unterschiedliche Steuerungsmethoden zum Einsatz. Sowohl die Standard- als auch Move-Controller sorgen dabei für ein präzises Spielerlebnis.

3. Gute Hardware

Die PlayStation VR macht einen stabilen und wertigen Eindruck. Die Brille hat ihr Gewicht, doch daran gewöhnt man sich rasch. In Kombination mit den Kopfhörern gelingt die Abschottung von der echten Welt sehr gut. Auch wenn Sony betont, dass wir hier noch nicht die finale Version testen konnten, machte die Hardware, aber auch die Software einen hervorragenden Eindruck.

Foto: Sony Foto: Sony ©

4. Spannende Games

Bei unserem Test konnten wir Games spielen, die man vermutlich bereits als „Must Have“ sehen darf. Viel Spaß machte etwa „The London Heist“, ein Gangsterspiel, bei dem man als Beifahrer eine Reihe von Verfolgern mit virtuellen Knarren bekämpfen musste. Ebenfalls aus dem Shooter-Bereich stammt „Until Dawn: Rush Of Blood“: In der virtuellen Geisterbahn warten schaurige Effekte und gefährliche Feinde auf den Spieler. Sehr gelungen gestaltet sich auch „Eve Valkyrie“. Hier nimmt man im Cockpit eines Raumschiffs Platz und begibt sich auf eine schweißtreibende Schlacht im All.

5. Neue Möglichkeiten

Wenn man bedenkt, dass wir es hier mit der ersten Generation von VR-Games zu tun haben, darf man bei den zukünftigen Möglichkeiten durchaus ins Träumen kommen. Ob als Rennfahrer, Profi-Kicker oder Abenteurer, die virtuelle Realität öffnet das Tor zu nie dagewesenen Spielerlebnissen.

Ein kurzer Blick auf die PlayStation VR

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Kindheit ohne Unterricht bei F... +++ - 15-jährige Dornbirnerin immer ... +++ - Unfall in Dornbirn: Fahrzeug f... +++ - Klein-LKW in Lustenau im Vollb... +++ - Feuerwehr muss Kuh aus Tief-Si... +++ - Vorarlberg: Panzergranate in I... +++ - Vorarlberg: BTV bis Juni mit m... +++ - Vorarlberg: BH-Verfahren nach ... +++ - „Nehmen Fragen durchaus ernst“... +++ - Vorarlberg: "TÜRE" – Kunst am ... +++ - Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++ - Flüchtling in Selbstjustiz bes... +++ - Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++