GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Fuck it, I quit" - Reporterin kündigt on air

Mit den Worten "Fuck it, I quit" beendete eine amerikanische News-Reporterin ihren Beitrag und somit auch ihre TV-Karriere. Stattdessen hat sie sich der Legalisierung von Marihuana verschrieben.

Sonntagabend beim amerikanischen TV-Sender KVTA – um halb zehn starten die Abendnachrichten. Doch am vergangenen Sonntag kam es dabei zu einem kleinen Zwischenfall.

Alaska Cannabis Club

In einer Reportage ging es um die Legalisierung von Marihuana in Alaska. Speziell wurde dabei der Alaska Cannabis Club hervorgehoben, dessen Besitzerin niemand geringeres ist als Charlo Greene, die News-Reporterin von KVTA. Nach Ende der Reportage fügte sie folgenden Satz hinzu: “All das, was Sie gerade gehört haben, ist der Grund dafür, dass ich, die Eigentümerin des Alaska Cannabis Clubs, all meine Energie darauf verwenden werden, für Freiheit und Fairness zu kämpfen.”

“Scheiß drauf, ich kündige”

“Was meinen Job hier betrifft – nicht dass ich eine Wahl hätte… Scheiß drauf, ich kündige” – damit beendete sie ihre Moderation und gleichzeitig auch ihre Karriere bei KVTA. Der Sender schaltete indes gleich zurück zur sichtlich schockierten Nachrichtensprecherin, die sich kurz für den Vorfall entschuldigte und dann stotternd versuchte weiterzumachen.

Crowdfunding-Projekt

Das Video von Charlo Greene haben mittlerweile über sechs Millionen Menschen angeklickt. Kurz nach ihrem Auftritt startete die ehemalige Reporterin eine Crowdfunding-Projekt für eine bessere Aufklärung der Auswirkungen einer Cannabis-Legalisierung auf Alaska. Die angestrebten 5000 Dollar für dieses Projekt waren in kürzester Zeit aufgebracht.

Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte Charlo Greene auch ein Video, dass ihre Entscheidung für die Kündigung erklärt. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Welt
  3. "Fuck it, I quit" - Reporterin kündigt on air
Kommentare
Noch 1000 Zeichen