35 Hundertstel fehlten zum ersten Saisonsieg

35 Hundertstel fehlten zum ersten Saisonsieg
© Gepa
Starke Ländle-Präsenz auf den Topplätzen beim FIS-Riesentorlauf in Steinach. Der Mellauer Patrick Feurstein fuhr mit nur 0,35 Sekunden Rückstand auf den Sieger Yohei Koyama (JPN) auf den dritten Platz.

Der Dornbirner Mathis Graf wurde Sechster (+0,85) unmittelbar vor Linus Walch (Lech/+0,90). Thomas Dorner wurde 14. im Rennen, fuhr die zweitbeste Zeit des Jahrgangs 1998.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!