32 frühere Paramilitärs in Kolumbien zu Gefängnis verurteilt

Für fast 1.000 schwere Straftaten hat ein Gericht in Kolumbien 32 ehemalige Paramilitärs zu jeweils acht Jahren Haft verurteilt. Die früheren Anführer der rechten Vereinigten Selbstverteidigungskräfte Kolumbiens (AUC) seien für Mord, Vertreibung und Zwangsrekrutierung verantwortlich, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Samstag mit.

Die Männer erhielten die Höchststrafe, die nach der Sonderjustiz möglich ist. Diese Regelung wurde Mitte der 2000er-Jahre getroffen, um die Demobilisierung der Paramilitärs zu ermöglichen.

Zu den Verurteilten gehören die prominenten AUC-Kommandeure Ivan Duque alias “Ernesto Baez”, Rodrigo Perez alias “Julian Bolivar” und Guillermo Perez alias “Pablo Sevillano”. Die AUC wurden in den 1980er-Jahren von Großgrundbesitzern gegründet, um ihre Ländereien gegen die linken Guerillaorganisationen zu verteidigen. Allerdings stiegen die Paramilitärs bald in den Drogenhandel ein und verübten zahlreiche Menschenrechtsverletzungen.

Zwischen 2003 und 2006 legten über 30.000 Paramilitärs offiziell die Waffen nieder. Viele ehemalige Kämpfer schlossen sich aber bald darauf kriminellen Banden an. Viele frühere AUC-Kommandeure wurden an die USA ausgeliefert und sitzen dort langjährige Haftstrafen wegen Drogenhandels ab.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Die Schule der Zukunft - Bildu... +++ - Wahlkampf in Vorarlberg: Wegwe... +++ - "Politics to go" - Vorarlberge... +++ - Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung