3. int. Fuhrmannstage auf Montikel

Von Gemeindereporter Bandi Koeck
0Kommentare
Ein internationaler Bewerb für alle Freunde der Kaltblütler gab es wie alle zwei Jahre auf dem Montikel Ein internationaler Bewerb für alle Freunde der Kaltblütler gab es wie alle zwei Jahre auf dem Montikel - © Bandi Koeck

0
0

Feldkirch-Tosters. (BK) Zum dritten Mal veranstaltete der Verein der Kaltblutpferde Tosters um Mastermind Franz Bayer die Fuhrmannstage auf dem Montikel.

Zwei Tage lang drehte sich alles um edle Kaltblütler. Die Teilnehmer kamen aus Vorarlberg, Tirol und Salzburg sowie Deutschland, der Schweiz und dem Südtirol. Franz Bayer ist besonders stolz darauf, dass gleich sieben Pferde aus Südtirol an den Start gingen. Am Vorabend der Veranstaltung wurden die Startnummern im GH Löwen verlost. Am ersten Tag startete der Bewerb „Holzrücken“. Am Abend gab es eine tolle Live-Unterhaltung mit den „Marinos“ sowie die Preisverleihung. Am zweiten Tag fand der Bewerb „Schwerzug“ statt.

Auf einem Parcours wurden Waldarbeiten dargestelt. Aufgabe von Pferd und Fuhrmann war es, Baumstämme ohne anzuecken durch zwei Holzkegel zu manövrieren. Wenn ein Kegel umfiel war es so, als ob eine Tanne beschädigt werden würde, was im wirklichen Arbeitsleben nicht vorkommen sollte. Bayer erklärte, dass es zwei Klassen beim Schwerzug gibt, eine leichte und eine schwere: „Die Pferde werden alle gewogen. Der Unterschied beläuft sich auf 150 – 200 kg im Lebendgewicht“ so der Experte aus Tosters.

2010 wurden tolle Figuren geschnitzt und damit die Clini Clowns Vorarlberg unterstützt. Der Verein der Kaltblutpferde Tosters zählt aktuell 24 Mitglieder. Von 21. – 23. September findet der nächste „Kampf der Giganten“, nämlich die 5. Südtiroler Fuhrmannstage mit Pferd und Tracht in Niederrasen/Antholzertal statt.

 

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!