GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

23. Regionaler Jugendprojektwettbewerb

Gelungene Präsentation der Emser Jugendlichen
Gelungene Präsentation der Emser Jugendlichen ©Stadt Hohenems
Auch in diesem Jahr haben zahlreiche engagierte Jugendliche im Alter von 13 bis 24 Jahren ihre Projekte beim Jugendprojektwettbewerb 2017 des Landes Vorarlberg angemeldet.

Die Jury wählte neun Projekte aus, die beim regionalen Präsentationsabend am vergangenen Samstag, dem 14. Oktober 2017, vorgestellt werden durften. Hauptaugenmerk der Jury waren dabei die Innovation, Nachhaltigkeit und Beteiligung der Jugendlichen am Projekt selbst.
Die Offene Jugendarbeit Hohenems (OJAH) hat ihre Projektreihe „MENSCH“ ebenfalls eingereicht und kam damit unter die besten neun Teilnehmer/innen.
Jede Gruppe hatte maximal fünf Minuten Zeit, sich und ihr Projekt vorzustellen. Die Jugendlichen der OJAH präsentierten ihr Projekt „MENSCH“ durch Fragen ans Publikum, Vorstellung der Wurzeln, Theater und Tanz. Leider hat es für das Projekt „MENSCH“ nicht ganz für einen Platz unter den besten vier gereicht. Nichtsdestotrotz war es ein sensationeller Abend mit vielen unterschiedlichen Projekten und neuen Erfahrungswerten für die Jugendlichen.
„Wir möchten uns auf diesem Wege bei unserer Präsentationsgruppe (Neslihan, Manuel, Eymen, Sabrina, Ermina, Alexandra und Selin) bedanken. Ihr wart unglaublich und habt uns sehr stolz gemacht. Auch wenn wir nicht direkt die Sieger/innen geworden sind, ihr seid es für uns ganz bestimmt. Vielen Dank an euch!“, zeigt sich OJAH-Geschäftsführerin Samantha Bildstein begeistert über das Engagement der Emser Jugendlichen.

Weitere Fotos auf www.hohenems.at und www.facebook.com/hohenems

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hohenems
  3. 23. Regionaler Jugendprojektwettbewerb
Kommentare
Noch 1000 Zeichen