2016 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen

Hitze macht der Landwirtschaft zu schaffen
Hitze macht der Landwirtschaft zu schaffen - © APA (Symbolbild)
Das vergangene Jahr war US-Klimaforschern zufolge das wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen vor 137 Jahren. “Die Erd- und Wassertemperaturen, der Meeresspiegel und die Treibhausgaskonzentration in der Atmosphäre haben dabei die erst im Jahr zuvor aufgestellten Rekorde gebrochen”, teilte die Wetter- und Ozeanografiebehörde der USA am Donnerstag mit.

Auch andere Indikatoren des Klimawandels seien 2016 weiterhin dem Trend der Erderwärmung gefolgt. Diese und eine starke Ausprägung des Wetterphänomens El Nino, durch das sich der Pazifik erwärmt, hätten zu den Rekorden beigetragen. In den jährlichen Klimaberichten der Behörde werden monatliche Wetterdaten zusammengefasst. An dem 27. Bericht arbeiteten 450 Wissenschafter aus 60 Ländern mit.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vizekanzler Brandstetter zu Be... +++ - Vorarlberg: Unfall bei Holzbri... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger verlie... +++ - Vorarlberg: Senior stürzt mit ... +++ - Betrug: Vater und Sohn verlier... +++ - Vorarlberg: Rauch kann sich Na... +++ - Vorarlberg: Polizei ermittelt ... +++ - Vorarlberg: Brand in einer Sau... +++ - Vorarlberg: Zweijähriges Kind ... +++ - Ingrid Felipe startet Sommerto... +++ - Vorarlberg: Moped-Lenkerin (17... +++ - Forellen aus fremdem Teich bes... +++ - Waldrutschenpark am Golm eröff... +++ - Das war das Klassik Krumbach F... +++ - Vorarlberg: Körperverletzung b... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung