Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

20.000 Besucher beim Szene Open Air

22.000 Besucher stürmten das Szene Open Air 22.000 Besucher stürmten das Szene Open Air - © VOL.AT/Steurer
Lustenau – Die Veranstalter konnten nach drei Tagen Szene Open Air Lustenau am Samstagabend zufrieden Bilanz ziehen. An den drei Festivaltagen kamen insgesamt knapp 20.000 Besucher an den Alten Rhein.

 (9 Kommentare)

24 Stunden Dauerregen stand in jedem der vergangenen sechs Jahre, in denen das Szene Openair bereits am neuen Standort in Lustenau Besucher einlädt, mit auf dem Festivalprogramm. Zwar war das Wetter heuer deutlich besser, aber am Samstagabend war es dann wieder soweit. Ein kräftiger Schauer prüfte die Szene-Besucher wieder auf ihre wetterfestigkeit.

Musikalisch ging das Szene Open Air wieder bunt über die  Bühne. Die Crystal Fighters luden schon am Freitagnachmittag zum Tanzen ein. Die deutsche Metal-Band Heaven Shall Burn sorgte danach für harte Klänge. Die britischen Subways hatten schon Dialekt gelernt und forderten die Vorarlberger gleich zum „Hupfa“ auf. Headliner Clue­so brachte entspannteren Flair und gute Laune an den Alten Rhein. Balladen zum Träumen, Reggae-Nummern, bei denen die Füße nicht stillzuhalten sind, dazwischen funkig-rockige Lieder zum Mitsingen.

Am Samstag warteten noch Casper, Giantree oder The Baseballs auf die Fans. Und nächstes Jahr? Hannes Hagen arbeitet längst schon am Line-up fürs 24. Szene Openair. Namen könnte er schon nennen. Bis 2013 bleibt das aber sein Geheimnis.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 9

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Traumatische Erlebnisse im 1. Weltkrieg
Am Montag hielt Dr. Christa Ehrmann-Hämmerle einen Vortrag im Rahmen des Archivsommers. Lustenau. Das historische [...] mehr »
Freiheitlichen Frauen mit großzügiger Spende!
Freiheitliche Frauen spenden insgesamt 4.100 Euro für den guten Zweck.   Die Freiheitlichen Frauen in Lustenau sind [...] mehr »
TAG DER OFFENEN TÜRE BEIM PONYCLUB “Pony&Du“ am Sonntag 14.September 2014
Für alle Pony- und Pferdebegeisterte findet am  Sonntag den 14.September 2014 wieder unser Tag der offenen Türe [...] mehr »
Medaillensegen für Lustenauer Bogenschützen
Lustenau/Götzis. Bei strahlendem Wetter trafen sich am vergangenen Wochenende Vorarlbergs Bogenschützen in St. [...] mehr »
schau★lust geht in eine neue Runde
Den Auftakt machen heuer Mundartblues und Flamenco trifft Appenzell. Lustenau. Das Freudenhaus im Millennium Park in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!