“2 Minuten 2 Millionen”: Vorarlberger Naturkosmetik soll Investoren überzeugen

Akt.:
20Kommentare
Alena Flatz beim Pitch von "My Nature Cosmetics"
Alena Flatz beim Pitch von "My Nature Cosmetics" - © Puls4
Am Dienstag kämpfen bei der Puls4 Start-Up-Show “2 Minuten 2 Millionen”  wieder zahlreiche Jungunternehmer um einen Investment-Zuschlag für ihr Start-Up. Mit dabei ist auch Alena Flatz mit ihrer Naturkosmetik-Marke.

Ob Hundemaulkorb aus speziellem Material oder ein praktischer Wurstschäler für den Einzelhandel, die Jungunternehmer möchten am Dienstag auf Puls4 den Durchbruch schaffen. Natürliche Kosmetikartikel ohne Konservierungsmittel zum selbst zusammenstellen, ein neuartiges und innovatives Material für Helme, welche sich dem Kopf anpassen und nahezu keine Stoßwirkungen mehr zulassen und spezielle Führungen um die soziale Kompetenz zu steigern sind nur einige Ideen, mit denen sich die Jungunternehmer um 20:15 Uhr vor den Vorhang wagen.

My Nature Cosmetics aus Vorarlberg

Jeder schwärmt von schöner, reiner Haut. Doch Stress, ungesunde Ernährung und hormonelle Veränderungen wirken sich stark auf die Haut aus und lassen sie schnell fahl, trocken und unrein werden. Die aus Feldkirch stammende Alena Flatz hatte selbst lange Zeit mit unreiner Haut zu kämpfen und hat darum begonnen ihre eigene Naturkosmetik-Marke zu entwickeln. Die Produkte enthalten nur natürliche Inhalte, welche Alena teils selbst anbaut, erntet und verarbeitet.

Ob es den UnternehmerInnen gelingen wird, einen der Investoren zu überzeugen, sehen Sie am Dienstag, den 14. März um 20:15 Uhr auf PULS 4.

 

Leo Hillinger wird zum Internet-Hit

Die neuen Investoren

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg museum will mit "Zi... +++ - Altachs Lukas Jäger wechselt ... +++ - James-Bond-Darsteller Roger Mo... +++ - Vorarlberger Architektenbüro ... +++ - Deutlich weniger Menschen kame... +++ - Herzerwärmend: Familie von Ha... +++ - Auswechslung von Rooney sorgt ... +++ - Computer schlug Meister in Bre... +++ - Felipe pflichtet Lunacek in Sa... +++ - NGOs fordern die Ablehnung von... +++ - Holocaust "dunkelste Stunde de... +++ - Dortmund: Stinkefinger-Attacke... +++ - Kuba: Erstes Luxushotel in Hav... +++ - "Der Weg führt in die richtig... +++ - Enes Kanter: "Erdogan ist der ... +++
20Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung