18-Jähriger bedrohte Deutschen in Wien mit Waffe

“Schau ned so bled” – so hat ein 18-Jähriger am Mittwoch in Wien-Simmering einen 24-jährigen Deutschen angeherrscht, ehe er eine Schreckschusspistole zog und sein Gegenüber damit bedrohte. Der Wiener entfernte sich, der 24-Jährige verständigte die Polizei. Als der junge Mann später zum Tatort zurückkehrte, wurde er festgenommen, bestätigte die Polizei am Donnerstag einen Bericht der “Heute”.

Die Tat verübte der 18-Jährige gegen 12.00 Uhr auf einem Zebrastreifen der Leberstraße. Nach der Drohung ging der Wiener noch mit der Waffe in der Hand herum, mehrfach wurde die Polizei darüber informiert. Bei seiner Festnahme hatte er die Schreckschusspistole eingesteckt. Über den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Am Samstag wird im Rheinauen g... +++ - Zu geringe Verkehrsfrequenz: D... +++ - Antenne Vorarlberg: Die region... +++ - "Üsa Kanis": Live vom Medienge... +++ - Gefährliche Straße in Höchst: ... +++ - Starkregen am Mittwoch: Vorarl... +++ - Konjunkturaufschwung im Vorarl... +++ - Feuerwehr musste brennenden Ko... +++ - Festspiele: Begeisterter Appla... +++ - Nach dem Regen kommt die Hitze... +++ - Tourismus: Guter Start in die ... +++ - Zwei Vorarlbergerinnen schenke... +++ - Vorarlberg: Kunst im Abbruchha... +++ - Vorarlberg: 40.000 Euro erbeut... +++ - Vorarlberg/Schwarzenberg: Voti... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Mehr auf vol.at

Werbung