1:8-Debakel für ersatzgeschwächte Wälder

1:8-Debakel für ersatzgeschwächte Wälder
© Stiplovsek
Der fünffache Italienmeister Asiago Hockey setzte sich mit einem klaren 8:1 gegen den EC Bregenzerwald durch.

Mit zahlreichen Ausfällen hatten die Vorarlberger wenige Chancen, einzig Lucas Haberl gelang in der Schlussminute der Ehrentreffer.

Noch am Vormittag wurde ein weiterer Ausfall bei den Wäldern bekannt. Antti Kauppila konnte aufgrund einer Grippe nicht antreten. Damit gesellte er sich zu Marcel Wolf hinzu. Die Kooperationspieler waren am Wochenende allesamt an Dornbirn abgestellt. Asiago erwischte einen perfekten Start ins Duell mit dem EC Bregenzerwald, bereits in Minute 2 gingen die Italiener in Führung: Anthony Nigro traf backhand zum 1:0. Die Hausherren agierten weiterhin druckvoll. Nachdem Scandella nur die Stange traf, erhöhte Nigro aus spitzem Winkel auf 2:0. In dieser Tonart ging es in Drittel zwei weiter. Lorenzo Casetti mit einem Handgelenksschuss nach einem schnellen Angriff und Federico Benetti, der den Puck unter die Querlatte donnerte, sorgten für klare Verhältnisse auch auf der Anzeigetafel.

Die Hausherren hielten den Druck weiterhin hoch, ein Lattenschuss von Davide Conci blieb aber die einzige Ausbeute. Im Schlussdrittel drückten die Hausherren noch einmal aufs Gas und siegten schließlich 8:1, der Ehrentreffer gelang den Wäldern durch Lucas Haberl 43 Sekunden vor dem Ende.

Alex Stein
„Wir haben das Beste mit dem Team das wir hatten gegeben, aber Asiago war unglaublich in ihrem Angriff. Die Torschussfähigkeit unseres Gegners war klar. Wir haben nun einige Zeit um uns vor dem nächsten Spiel wieder zu erholen. Wir nutzen sie um wieder zusammenzufinden und für Gröden bereit zu sein.“

 

Infobox:

Asiago Hockey vs. EC Bregenzerwald 8:1 (2:0 2:0 4:1)

 

Schiedsrichter: GASSER Thomas, LAZZERI Alex, Rinker Daniel, Tschrepitsch Sebastian

Zuschauer: 1400 Personen

 

Tore:

1:0 EQ 02:16 Nigro A. (Long, Scandella)

2:0 EQ 09:41 Nigro A. (Scandella, Long)

3:0 EQ 23:09 Casetti L. (Tessari, Stevan)

4:0 EQ 24:23 Benetti F. (Conci, Pace)

5:0 EQ 41:29 Tessari M. (Stevan, Lutz)

6:0 EQ 42:56 Nigro A. (Miglioranzi, Scandella)

7:0 EQ 50:25 Scandella G. (Long, Nigro)

8:0 PP1 57:19 Tessari M. (Stevan, Sullivan)

8:1 EQ 59:17 Haberl L. (Zwerger, Schwinger)

 

Strafen:

Strafminuten ECB: 6
Strafminuten ASH: 18

 

Nächste Begegnung: Samstag, den 14.01.2017 um 20:30 Uhr gegen den HC Gherdeina in Gröden

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 18.01.2017 um 19:30 Uhr das Blaulichtspiel gegen den KAC2

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung