16 Menschen in Südengland aus überhitztem Lastwagen befreit

Rettungskräfte in Südengland haben 16 Menschen aus einem überhitzten Lastwagen befreit. Die 13 Männer, zwei Frauen und ein Kind seien vermutlich irakischer Herkunft, teilte die britische Polizei am Samstag mit. Zwei der Männer seien dehydriert in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 63-jährige Lkw-Fahrer wurde demnach wegen Verdachts auf Beihilfe zur illegalen Einwanderung festgenommen.

Die versteckten Insassen des Lasters hatten in der Früh durch Winken andere Fahrer auf einer Autobahn in der Grafschaft West Sussex auf sich aufmerksam gemacht. Daraufhin hatten Autofahrer den Lkw gestoppt und die Polizei benachrichtigt.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- SPÖ Vorarlberg nennt Nationalr... +++ - Sommer, Sonne, Festivalzeit - ... +++ - Vorarlberg: Kurioser Einsatz f... +++ - Wallner zu Gast in Stuttgart: ... +++ - Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung