Akt.:

127 Unterschriften für ein familienfreundliches Land

(v.l.n.r.) SPÖ-Landesfrauenvorsitzender Olga Pircher, Initiatorin Christine Fetzel und Landtagspräsidentin Dr. Bernadette Mennel. (v.l.n.r.) SPÖ-Landesfrauenvorsitzender Olga Pircher, Initiatorin Christine Fetzel und Landtagspräsidentin Dr. Bernadette Mennel.
Schlins - Eine Petition unter dem Titel "Familienfreundliche Gemeinde" bzw. "Familienfreundliches Land" wurde am Donnerstag an Landtagspräsidentin Dr. Bernadette Mennel übergeben.

 (3 Kommentare)

Gestartet wurde die Initiative von einer berufstätigen Mutter aus Schlins, unterstützt von der SPÖ-Landesfrauenvorsitzenden Olga Pircher. Bislang haben bereits 127 VorarlbergerInnen unterschrieben.

Lückenlose Kinderbetreuung

Die Petition fordert den Ausbau von leistbarer und lückenloser Kinderbetreuung für Kinder von 18 Monaten bis zehn Jahren, damit die Eltern einer geregelten Arbeit nachgehen können. Es könne nicht sein, dass ein modernes Land immer noch so handle wie vor 50 Jahren, als Frauen zuhause sein mussten, um die Kinder zu betreuen, heißt es in der Petition. Kaum jemand könne es sich heute noch leisten, längere Zeit ohne Einkommen zu bleiben.

Besonderes Problem in der Ferienzeit

Vor allem in der Ferienzeit stelle die Kinderbetreuung ein besonderes Problem dar, hier bestehe dringender Handlungsbedarf. Gezielte Förderungen von Land und Gemeinden solle die Kinderbetreuung künftig für alle leistbar machen.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 3

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Ludescher Weihnachtsbaum erleuchtet das Landhaus
Bregenz - Der Weihnachtsbaum vor dem Landhaus kommt heuer aus der Blumenegg-Region. Landeshauptmann Markus Wallner [...] mehr »
Omicron ordnet Eigentumsverhältnisse neu
Klaus - Die Omicron Privatstiftung hält zukünftig alle Unternehmensanteile - Hansjörg Stadelmann ist Stiftungsvorsitzender. mehr »
Rüttelstampfer von Harder Baustelle gestohlen
Hard - Von einer Harder Baustelle wurde ein Arbeitsgerät, ein sogenannter Rüttelstampfer, entwendet. Die Polizei [...] mehr »
Vorarlberger Landes- und Gemeindebedienstete: 1,6 Prozent mehr Lohn
Bregenz - Die Monatsbezüge der Vorarlberger Landes- und Gemeindebediensteten (einschließlich der Bediensteten in den [...] mehr »
Stühlerücken in der Intersky-Chefetage: Roger Hohl folgt auf Peter Oncken
Bregenz - Mit Jahresende übergibt Peter Oncken die Geschäftsführung der Vorarlberger Airline InterSky in die Hände [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!