120 Jahre Fries Kunststofftechnik

120 Jahre Fries Kunststofftechnik
Stolz blicken wir auf 120 Jahre Fries zurück. Dabei zeigt die Geschichte sehr deutlich, was auch heute noch unsere Erfolgsfaktoren sind: stetige Innovation, Wandlungsfähigkeit und die Mitarbeiter im Zentrum des Erfolgs.

Fries wurde als „Papierhülsenfabrik mit Wasser- und Dampfbetrieb“ in k. u. k. Zeiten gegründet, musste zwar in beiden Weltkriegen als Rüstungsfabrik dienen, wuchs dann aber mit dem wirtschaftlichen Aufschwung und der boomenden Textilindustrie zum bedeutenden Marktführer.

Bereits in den 1950er-Jahren setzte Fries auf Kunststoffverarbeitung. Heute hat Fries weder mit Papierproduktion, noch mit Hülsen und der Textilindustrie etwas zu tun, führt aber ein breites Portfolio an innovativen Produkten, die international vertrieben werden. In all den Jahren des Wandels und der Veränderung sind zwei Dinge konstant geblieben: Laufende Investitionen am Standort in Sulz und zu alleroberst kompetente, leistungsfähige, motivierte und engagierte Mitarbeiter, die unsere Firma zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken



Bitte Javascript aktivieren!