100 Feuerwehrleute löschten Brand in Kärntner Werkshalle

Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt
Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt - © APA (Archiv/Gindl)
Am Mittwochabend ist in einer Werkshalle in Brückl (Bezirk St. Veit) ein Brand ausgebrochen. Laut Polizei setzte eine Stichflamme aus einem Ofen den umliegenden Bereich sowie das Dach der Werkshalle in Brand. Beide Arbeiter, die gegen 20.15 Uhr noch zugegen waren, retteten sich aus dem Gebäude und alarmierten die Feuerwehr.

Diese rückten mit rund 100 Einsatzkräften an. Bis 22.00 Uhr war das Feuer gelöscht. Ein 35-jähriger Feuerwehrmann wurde verletzt. Die Kupplung eines Wasserwerfers hatte sich gelöst und ihn getroffen. Der Mann wurde von einem Notarzt erstversorgt und ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- GB hebt Terrorwarnstufe auf h... +++ - Anschlag bei Konzert in Manche... +++ - Budget: Strache will Rat von S... +++ - Terror gegen Kinder: Die junge... +++ - Paula Robinson (48) brachte Du... +++ - Altach-Goalie Andreas Lukse er... +++ - Pkw-Lenkerin übersieht Motorr... +++ - Frühlingsfest Bregenz: Viel A... +++ - Nach monatelanger Diskussion: ... +++ - Nenzingerin Nicolussi beendet ... +++ - Hypo Vorarlberg will Eigenkapi... +++ - In den Bezirken Bludenz und Fe... +++ - NEOS suchen "dreistestes Versc... +++ - Topstars kommen mit Vollgas in... +++ - Knapp drei Jahre Haft für Neo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung